Dipl. Gesundheits- & Krankenschwester/ -pfleger

Welche Tätigkeiten umfasst dieser Beruf?
Als DGKP erwirbt man grundlegende Kenntnisse über die Gesundheits- und Krankenpflege und über ausgewählte Bereiche der Medizin. Damit ist die Pflegefachkraft in der Lage, die Pflege von Menschen aller Altersstufen zu planen, zu evaluieren und in Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten und anderen Berufsgruppen durchzuführen.
Im Mittelpunkt steht die Pflege und Betreuung von Menschen mit körperlichen Erkrankungen sowie von beeinträchtigten, schwerkranken und sterbenden Menschen.
 
Folgende Fähigkeiten sind wichtig:
  • Freude an der Betreuung und Pflege von Menschen
  • Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Freude an Herausforderungen und Entwicklungen
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
Was erwartet mich?
  • ein abwechslungsreicher, herausfordernder Berufsalltag
  • ein Beruf der sich ständig weiterentwickelt
  • Fort- und Weiterbildung
Es besteht die Möglichkeit, in Spezial- und Lehr- oder Leitungsfunktionen zu arbeiten oder eine akademische Laufbahn einzuschlagen.
 
Wo kann man arbeiten?
  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Kur- und Rehabilitationszentren
  • Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung
  • Hauskrankenpflege
  • Arztpraxen, ........
 
Wie lang dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird in einen theoretischen Teil und einen praktischen Teil unterteilt. Das Praktikum erfolgt zum größeren Teil in den verschiedensten Abteilungen der Krankenanstalten, aber auch in Alten- und Pflegeheimen und in der Hauskrankenpflege.
 
Aufnahmevoraussetzungen:
  • Mindestalter 17 Jahre
  • erfolgreiche Absolvierung von 10 Schulstufen oder Absolvierung von 9 Schulstufen plus Lehrabschluss
  • ärztliche Bestätigung über gesundheitliche Eignung
  • gute (ausreichende) Deutschkenntnisse
  • positive Absolvierung des Bewerbungsverfahrens (Aufnahmetest, Bewerbungsgespräch, Aufnahmekommission)
  • Vertrauenswürdigkeit (Polizeiliches Führungszeugnis)
  • Eventuell Nachweis von Praxis
Für die Anmeldung an einem Ausbildungslehrgang nehmen Sie mit einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule Kontakt auf.
Die Ausbildung kann auch in Form eine Bachelorstudienganges erfolgen (Voraussetzung Universitätsreife).
 
Ausbildungskosten:
Die Ausbildung ist kostenlos! Man erhält ein monatliches Taschengeld.
Bei den Bachelorstudiengängen fallen eventuell Studiengebühren an.
 
Weitere Informationen:
Weitere Informationen erhalten Sie bei den Ausbildungseinrichtungen für Gesundheits- und Pflegeberufe und bei den Pflegedienstleitungen der Heime.