News Archiv



Neue Heimleiterin


Ich bin seit Anfang Mai die neue Heimleiterin des Bezirksseniorenheims Leumühle und möchte hiermit die Gelegenheit ergreifen, mich kurz bei Ihnen vorzustellen.

 

Mein Name ist Nina Spale, B.A., ich wurde in Wien geboren und lebe seit mittlerweile neun Jahren in Oberösterreich. Ich bin verheiratet und Mutter von drei Kindern im Alter von neun, vier und zwei Jahren. Nach meinem Abschluss des Fachhochschul Studienganges „Prozessmanagement Gesundheit“ in Steyr habe ich mit dem Masterstudium „Services of General Interests“ mit dem Schwerpunkt Gesundheitsmanagement begonnen, welches ich heuer im September abschließen werde. Parallel dazu habe ich die E.D.E. Heimleiterausbildung sowie die Ausbildung zur Demenztrainerin absolviert. Im Rahmen dieser berufsbegleitenden Ausbildungen konnte ich meine erworbenen praktischen Kenntnisse noch weiter vertiefen. Desweiteren konnte ich mein Netzwerk sowohl mit KollegInnen als auch mit Vortragenden in jeweiligen Positionen im Gesundheits- und Sozialbereich ausbauen.

 

Durch meinen bisherigen Werdegang, der im Tourismus begann, verfüge ich über die nötige Kommunikationskompetenz als auch die Fähigkeit, MitarbeiterInnen zu motivieren – nicht nur durch das vorhandene „Know-How“, sondern auch dem „Do-How“. Meine eigene Selbständigkeit hat mich gelehrt, wie eine Organisationsentwicklung zu erfolgen hat und strategisch weiterentwickelt werden kann.

 

Welches Glück ich bei der Auswahl meines neuen Arbeitsplatzes hatte, wird mir von Tag zu Tag bewusster. Das Bezirksseniorenheim Leumühle ist mit motivierten und engagierten Mitarbeitern gesegnet. Vieles wurde dank der Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter erreicht, da nicht nur die Loyalität der Mitarbeiter sehr groß ist, sondern die Authenzität und das Herzblut spürbar hoch sind. Engagierte Freiwillige runden das Gesamtbild ab und bereichern den Heimalltag durch zahlreiche zusätzliche Aktivitäten.

 

Ich hatte bereits die Gelegenheit, einige Bewohner kennenzulernen – viele von Ihnen tragen bewegende Lebensgeschichten mit sich. Sich dafür Zeit zu nehmen und ein Ansprechpartner für Sie zu sein ist mir ein großes Anliegen.

 

Meine Tür als Heimleiterin steht Ihnen jederzeit offen – gemäß meinem Motto “Sprechenden Menschen kann man immer helfen“. Ich hoffe, es wird mir gelingen den Bedürfnissen jedes Einzelnen gerecht zu werden und freue mich sehr, Teil des Teams des Bezirksseniorenheims Leumühle sein zu dürfen.

Auf ein gutes Miteinander!

Ihre Nina Spale




« Zurück zur Übersicht